Neuigkeiten

Gute Neuigkeiten zu meinem Buch „From Idea to Innovation: Handbook for Inventors, Decision Makers and Organizations“ vom Springer Verlag: „Availability of and results for your eBook – Since its online publication on October 18, 2014, there has been a total of 7,285 chapter downloads for your eBook on SpringerLink.  This means your book was one of the top 25% most downloaded eBooks in the relevant Springer eBook Collection in 2015.“ (Juni 2016)

Interim Management Mandat in Krakau, Polen, als Geschäftsführer der Tochtergesellschaft eines britischen SW-Unternehmens für SaaS (von April 2014 bis Juni 2015)
Aus einer Email, die mich sehr gefreut hat: „We met a year or so ago, at one of the conferences in Kraków. We talked over lunch. Probably you don’t remember me. What we talked about inspired me a lot. I started to implement changes just after that conversation and now I’m heading toward my goal I established back then – starting my own company and teaching people what is strength-based development and how to use it in professional world. I’m halfway there. Thank you for the inspiration!“ (D.J. 29. März 2016)

Am 11. Februar 2016 gegen 7:00 morgens waren wir auf dem Uhuru-Peak des Kilimanjaros.

Buchveröffentlichung „From Idea to Innovation: Handbook for Inventors, Decision Makers and Organizations“ (in English) ist 2013 beim Springer Verlag erschienen.

Artikelreihe bei Springer Professional zu Innovation, Innovationskultur und Innovationsmanagement

Interview am 4. Juli 2013 mit dem Karlsruhe Institute of Technology (KIT), Stefanie Menner. 2013_07_04_KIT_Interview

Projekte in Saudi-Arabien (vom August 2012 bis Ende Januar 2013, April 2013 bis Ende Juni 2013, August 2013 bis Oktober 2013)

„Innovation: Requirements and Opportunities in the Middle East“: Vortrag an der Deutschen Botschaft in Riyadh am 16. Januar 2013 vor 50 geladenen Gästen.
„Herr Dr. Weis hat mit seinem Vortrag über Innovation seine Zuhörer zum Nachdenken, Diskutieren, aber auch zum Schmunzeln gebracht. Er ist hervorragend vorbereitet, trifft den richtigen Ton und führt zahlreiche Beispiele aus der Praxis auf. Sein Vortrag war bereichernder Auftakt zu einer Vortragsreihe an der Botschaft in Riyadh und ist sehr empfehlenswert.“
Dieter Walter Haller, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland im Königreich Saudi-Arabien

Buchveröffentlichung „Praxishandbuch Innovation“ ist 2012 beim Springer-Gabler Verlag, Wiesbaden, erschienen. Hier geht es zu Testimonials zum Buch.

Studie: Innovationsverhalten: Wie Innovationen entstehen. Juli 2012

Die VDI-Nachrichten vom 20. Juli 2012 schreiben: Disruptive Ideen brauchen Freiraum

Das Stuttgarter Beratungsunternehmen Dr. Bernd X. Weis Management Consulting hat in einer Studie die Entstehung von Innovationen in Unternehmen untersucht. Unterschieden wurde dabei zwischen disruptiven und inkrementellen Innovationen.

Wesentliche Ergebnisse: Die Schöpfer bahnbrechender Neuerungen fühlten sich nur in 43% der Fälle für ihre Ideen wertgeschätzt. Bei den Urhebern von verbessernden Geistesblitzen waren es immerhin 64%. Disruptive Innovationen entstehen nur zu 35% am Arbeitsplatz, der große Rest wird in der Freizeit geboren. Bei den inkrementellen Neuerungen ist das Verhältnis etwa ausgeglichen. Ausreichend unterstützt durch die Unternehmensorganisation fühlten sich 43% der revolutionierenden Erfinder und 49% der Tüftler. Befragt wurden 133 Personen, vor allem Forscher und Entwickler aus Technologieunternehmen sowie Alumni von Technischen Hochschulen. (sta)